@tominfo.de

   

Informieren Sie sich über Covid-19 - Infos über das Auswärtige Amt - den QR CODE, sollten Sie ihn benötigen, bekommen Sie auf dieser Seite - ACHTUNG - es besteht noch zum Teil Maskenpflicht >NEWS< Ein negativer PCR-Test max 72 Stunden alt (offizielles Papier) und in Englisch aus dem Land wo man kommt mit Passnummer. Informiert Euch aber immer auf den genannten Seiten! Es ändert sich dauernd etwas! Delta ist am kommen! Kalos Taxidi! Gute Reise!! Bleibt Gesund!! UFFBASSE!!!

Home

 

Wetter

Orte

Museen

Fauna

Geschichte

Sprache

NEWS

Anreise

Wandern

Essen

Flora

Antik

Knigge

   

Strand

 

Karten

Klöster

AtZe

 

willkommen
welcome
καλως ΗΡΘΑΤΕ
bienvenue
benvenuto
gratissimum
welkom
bienvenidos
hosgeldiniz

griechischer kalender

Kalender

 
 

Agia Triada

Das Kloster der heiligen Dreifaltigkeit 

(Agia Triada)

Vom Kloster Spilianis zum Agia Triada ist es nicht soweit, daher schloss ich das Kloster an meiner kleinen Rundfahrt mit an. Von Pythagorion Richtung Samos Stadt biegt man links vor Mesokampos Richtung Agia Triadas (beschildert) ab. Es geht durch eine kleine Siedlung mit herrschaftlichen Haeusern, bevor man dann die Strasse aufwaerts faehrt (Hoehenunterschied 120 mtr), es bietet sich ein schoener Blick auf die fruchtbare Ebene vor Pythagorion. Das Agia Triada erreiche ich nach 25 Minuten. Zu dem grosszuegige Parkplatz wird man links vom Kloster geleitet.

Das Kloster der heiligen Dreifaltigkeit (Agia Triada), auch Nea Zoodochos Pigi genannt, befindet sich suedoestlich des Dorfes Mytilini in Katrafili in einer Hoehe von 120 Metern. 1824 wurde das Kloster von dem Moench Neophytus gegruendet, der aus dem Kloster Zoodochos Pigi kam. Aus diesem Grund wird das neue Kloster auch Nea Zoodochos Pigi genannt („nea“ ist das griechische Wort fuer „neu“). Es ist das neueste Kloster auf Samos. Der Bau der Wohngebaeude des Klosters begann 1824, wogegen die Kirche 1905 renoviert wurde.

Auch hier erkenne ich den Baustil der Kirchen von Athos wieder. Sie besitzt vier Kolonnaden und drei Nischen. Die Kuppel wird von vier Kolonnaden gestuetzt, die angeblich aus dem Tempel der antiken Stadt Samos (die heutige Stadt Pythagorio) entfernt wurden. Die Ikonostase ist in Marmor eingraviert und kann bis in das Jahr 1920 zurueckdatiert werden. Beachten sollte man auch die silberne Ikone von Zoodochos Pigi aus dem Jahr 1884.

Den wenigen Fragmenten zufolge, die in der Narthex und dem Altarraum erhalten sind, waren die Waende der Kirche mit Gemaelden mit ikonografischen Bilderfolgen versehen. Das Kloster besitzt ausserdem eine Bibliothek mit einer grossen Buecherauswahl. Der Patronatstag des Klosters wird Ostermontag gefeiert.

 


 

tominfo.de

1995 bis 2021

 

 
Facebookinstagrammfollow me

Die Seite www.thommymueller.de/ www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de

Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

thommymueller.de - news #mym #tominfo #samos #pfalz
Technik

Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine Cookies.

Derzeit werden viele Seiten geändert und der DSGVO angepasst. Es kann also passieren, das die Eine oder Andere Seite mal nicht richtig funktioniert. Es sind auch von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyMueller ATZE@ Trademark

Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer